Bekannt als die grüne Insel, ist Irland ein schöner Ort zum Leben und Arbeiten. Egal, ob Sie aus Großbritannien, Europa oder aus der Ferne nach Irland ziehen, die Insel hat viel zu bieten. Irland hat jedoch eine starke kulturelle Identität, die Sie fühlen werden, auch wenn Sie aus einem nahe gelegenen Land ziehen. Umzüge nach Irland erfordern daher Planung und Organisation.
Hier finden Sie Informationen über Irland und den Umzug dahin.

Umzüge nach Irland: Sprache

Die Amtssprache Irlands ist Irisch. Auch als Gälisch bekannt, ist es auf dem Rückzug. Englisch wird als zweite Amtssprache verwendet. Gälisch ist eine aussterbende Sprache, und es gab viele Versuche, das Interesse wiederzubeleben. Etwa jeder Dritte versteht Gälisch, aber nur etwa 5% sprechen es. Einige Radiosender und Fernsehshows werden in irischer Sprache gesendet. Es gibt immer noch ein paar kleine Regionen in Irland, wo nur Gälisch gesprochen wird.

Umzüge nach Irland: Verkehrswesen

Irland verfügt über ein gutes, öffentliches Verkehrssystem mit Zügen und Bussen, die das ganze Land abdecken. Trotzdem können Reisen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln eine komplizierte Angelegenheit sein, vor allem, wenn Sie einige der ländlichen Gebiete besuchen möchten. Eine LEAP-Karte wird die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel in einigen Städten erleichtern.
Außerhalb der großen Städte ist es schwierig, ohne Auto auszukommen. Busse können unzuverlässig sein. Staus sind die Regel.
Radfahren ist zwar erwünscht, aber die Infrastruktur ist nicht wirklich dafür geeignet. Es gibt nur wenige Radwege. Die Straßen können schwierig zu befahren sein, vor allem auf dem Land.

Umzüge nach Irland: Gesundheitswesen und Krankenversicherung

Irland hat ein ausgezeichnetes Gesundheitssystem und bietet seinen Bewohnern eine Kombination aus kostenlosen und kostenpflichtigen Dienstleistungen. Wer aus einem EWR-Land oder der Schweiz einreist, hat Anspruch auf die gleiche Krankenversicherung wie ein irischer Staatsangehöriger. Mit anderen Worten, eine Kombination aus kostenlosen, subventionierten und bezahlten Dienstleistungen, je nach Einkommen.
Personen, die aus dem EWR kommen und ein Einkommen unterhalb einer bestimmten Grenze haben, können eine medizinische Karte erhalten. Diese Karte bietet kostenlose Gesundheitsdienstleistungen. Es gibt verschiedene Arten von medizinischen Karten und die Auswahlkriterien unterscheiden sich.
Diejenigen, die von außerhalb des EWR einreisen, müssen für die meisten Gesundheitsdienstleistungen selbst aufkommen. Es ist möglich, eine private Krankenversicherung abzuschließen.
Neben dem staatlichen Gesundheitssystem gibt es auch ein Netzwerk privater Anbieter.

Umzüge nach Irland: Visa-Anforderungen

Die Visumsanforderungen für Irland hängen davon ab, von wo aus Sie einreisen. Wenn Sie aus Großbritannien nach Irland ziehen, benötigen Sie keine Genehmigungen oder Visa, um in Irland zu leben oder zu arbeiten. Sie benötigen einen gültigen Reisepass für die Einreise.
Irland ist Teil der EU. Abgesehen von ein paar wenigen Einschränkungen können EU-Bürger und Schweizer in Irland ohne besondere Genehmigung leben oder arbeiten. Sie können auch ihre Familie mitbringen.
Personen, die aus anderen Ländern kommen, benötigen möglicherweise ein Visum für die Einreise. Sie brauchen auch eine Arbeitserlaubnis. Es gibt viele verschiedene Arten, von denen einige Ihrer Familie erlauben, mit Ihnen zu kommen. Wenn Sie nicht arbeiten möchten, können Sie immer noch nach Irland ziehen, aber Sie müssen nachweisen, dass Sie finanziell abgesichert sind.

Umzüge nach Irland: der Umzüg

Wenn Sie aus einem EU- oder EWR-Land einreisen, sind die Zollbestimmungen relativ einfach, sofern Sie keine verbotene Gegenstände mitbringen.
Wenn Sie aus anderen Ländern, wie den USA, nach Irland ziehen, müssen Sie etwas mehr Papierkram ausfüllen, aber die Zollbestimmungen sind im Vergleich zu anderen Ländern immer noch recht einfach. Wenn Sie sich entscheiden, welche Gegenstände Sie mitbringen möchten, denken Sie daran, dass es in Irland einen anderen Stromstandard gibt. In manchen Fällen ist es einfacher, einen irischen Ersatz für bestimmte Elektrogeräte bei der Ankunft zu kaufen.
Es ist möglich, mit dem Auto nach Irland zu fahren, aber Sie müssen es seit mindestens sechs Monaten besitzen und es bei Ihrer Ankunft registrieren.
Ob Sie sich für unseren Load and Go oder unseren EasyMoves-Service entscheiden, European Moving wird Ihnen gern beim Umzug behilflich sein. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, wenn Sie umziehen.