WE ARE STILL MOVING!

Even during these unprecedented times European Moving are still able to get your goods to where they need to go.
Simply complete the online form for a FREE no obligation quote or call one of our friendly team who will be happy to discuss your individual requirements.

Moving to France 2019-12-03T13:41:32+00:00

Umzüge nach
Frankreich

Get a free quote

Get a free quote

location icon BIG

Location

Get a free quote

Get a free quote

location icon BIG

Location

Als eines der berühmtesten Länder Europas ist Frankreich bei Umzugswillen hoch im Kurs. Wie jeder Umzug ins Ausland so muss auch ein Umzug nach Frankreich gut durchdacht und vorbereitet werden. Es gibt eine ganze Menge an Informationen zu diesem Thema im Internet , die die Vorbereitung erleichtern.

Umzüge nach Frankreich: Sprache

Französisch ist eine der am häufigsten gesprochenen Sprachen der Welt. Vielleicht haben Sie schon Grundkenntnisse des Französischen, weil Sie es als Fremdsprache in der Schule gelernt haben.
In ganz Frankreich wird Englisch gesprochen. In ländlichen Gegenden kann es von großem Vorteil sein, wenn Sie Französisch sprechen.
Die einzige Amtssprache in Frankreich ist Französisch. Aber wegen der 75 verschiedenen regionalen Dialekte im Land werden Sie es anfangs vielleicht so nicht leicht haben, wenn Sie sich mit den Einheimischen unterhalten möchten. Dies wird sich nach ein paar Monaten Aufenthalt in Frankreich schnell ändern.

Umzüge nach Frankreich: Verkehrswesen

Sie können Ihren Führerschein, aus dem Land, aus dem Sie kommen, nutzen. Wenn es nicht auf Französisch ist, müssen Sie es zuerst übersetzen lassen. Wenn Sie von außerhalb des EWR bzw. der EU sind, wird Ihr Führerschein in Frankreich nur für ein Jahr gültig sein.
Die Infrastruktur Frankreichs gilt als ausgezeichnet. In der Tat ist es eines der besten in Europa. Ein bisschen Statistik – in Frankreich gibt es 146 km Straße pro 100 km2. Darüber hinaus gibt es auf 100 km2 6,2 km Schienen.
Das französische Straßennetz, auch in ländlichen Gebieten, ist sehr gut. In Frankreich gelten jedoch einige spezifische Regeln, wie zum Beispiel kein Hupen in der Stadt, es sei denn, um eine Kollision zu verhindern, oder ein totales Verbot für Telefonkopfhörer im Auto.
Fahrräder aller Art sind in Frankreich im Trend. In einigen Städten gibt es ein öffentliches Fahrradverleihsystem namens Vélib, das sowohl praktisch als auch preiswert ist. Wenn in den Pedalen treten nichts für Sie ist, sind Mopeds eine Alternative. Helm und Schutzhandschuhe sind Pflicht.
Eine U-Bahn ist in mehreren Städten verfügbar. Zusammen mit anderen Bahnnetzen und mit den Straßenbahnen und Bussen bilden sie ein ausgezeichnetes Transportsystem öffentlicher Verkehrsmittel. Es ist möglich, kombinierte Reisekarten zu kaufen, um die Kosten zu senken.

Umzüge nach Frankreich: Gesundheitswesen und Krankenversicherung

Im Jahr 2000 erklärte die Weltgesundheitsorganisation, dass die Gesundheitsversorgung in Frankreich weltweit der „besten der Welt am nächsten kommt“. 2011 wurden ungefähr 12% des BIP Frankreichs für die Krankenversicherung ausgegeben. Die meisten Kosten für verschiedene Behandlungen und Therapien, von Blutuntersuchungen bis hin zu Operationen, werden sowohl für französische Staatsangehörige als auch für Ausländer, die in Frankreich leben, (dank des PUMA-Gesetzes von 2016) von der Regierung getragen. Französische Staatsangehörige, EU-Bürger, die in einem französischen Unternehmen beschäftigt sind, sowie Kinder unter 16 Jahren haben automatisch Anspruch auf die von der Regierung bereitgestellten allgemeinen Gesundheitsleistungen.
Sie müssen sich bei der französischen Sozialversicherung anmelden. Wenn Sie angestellt sind, wird Ihr Arbeitgeber in der Regel die Ausgaben dafür decken. Wenn Sie arbeitslos oder selbstständig sind und ein Einkommen unterhalb einer bestimmten Grenze haben (8.653 € für Einpersonenhaushalte und 12.980 € für Zweipersonenhaushalte), haben Sie Anspruch auf kostenlose Gesundheitsversorgung. Dies umfasst Tests, Untersuchungen, zahnärztliche Behandlungen, Notfall-Krankenhausbehandlung, sogar einige Operationen. Natürlich muss darauf hingewiesen werden, dass nicht jede Behandlung kostenlos ist, da nicht alle Kosten komplett erstattet werden. Die Kosten für diese Behandlungen werden zuerst vom Patienten bezahlt und dann von der Krankenkasse rückerstattet. Trotz seiner Eigenheiten und Eigenarten ist das französische Gesundheitswesen immer noch eines der besten Gesundheitssysteme in Europa.

Umzüge nach Frankreich: der Umzüg

Umzüge nach Frankreich sollten problemlos sein, wenn Sie sich eine anerkannte, auf Umzüge ins Ausland spezialisierte Umzugsfirma wenden.
Ob Sie sich für unseren Load & Go- oder unseren EasyMoves-Service entscheiden, wir von European Moving werden Ihnen gern bei Ihrem Umzug behilflich sein. Wir können Sie bei einer ganzen Reihe von Umzugsproblemen mit Rat und Tat unterstützen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, die Ertsberatung ist kostenlos.